Beteiligungsplattform

Ziel der Beteiligungsplattform ist es, einen gemeinsamen Markt- und Diskussionsplatz zu schaffen. Dadurch können Handlungsbedarfe, Ideen und Meinungen von Landkreisen, Bürger:innen und sonstigen Stakeholdern ausgetauscht werden. Die Vernetzung unterschiedlicher Stakeholder wie z. B. Landkreise, Bürger:innen, Wissenschaft und Prozessbegleitung soll durch diese Plattform ermöglicht werden.

Dabei soll eine Online-Community aufgebaut werden.

Die Zielgruppe sind Expert:innen, Unternehmen und Initiativen, Anwender:innen, Nutzer:innen und Interessierte der Digitalisierung im ländlichen Raum. Dadurch sollen Einreichungen von Expertenmeinungen, Konzepten, Vorhaben sowie Unternehmungen der Digitalisierung in verschiedenen Sektoren wie Bildung, Energie, Verkehr, Verwaltung und Gesundheit vereinfacht werden.

Denkbare Funktionalität

Partizipation und Freiwilligkeit:

  • Anmeldung
  • Eingabe eigener Beiträge, Vorschläge und Anregungen
  • Möglichkeiten der sozialen Vernetzung
  • Partizipation, Exploration und Interaktion
  • Sichtbarkeit
  • Eigener Bereich
  • Kampagnen

Offenheit und Transparenz:

  • Transparente und nachvollziehbare Struktur und Kommunikation
  • Generelles Informieren der Teilnehmer
  • Teilnahmebedingungen
  • Kommentare
  • Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten

Monitoring:

  • Integrierte Analysen und Reporting
  • Qualitätskontrolle quantitativ und qualitativ
  • Verwaltung und Auswertung